Aura lesen

Die Aura ist das menschliche Energiefeld. Genauer gesagt das Energie- und Informationsfeld. Hier sind unsere mentalen Muster, unsere emotionalen Strukturen und die Informationen für den Körper gespeichert. Sogar Informationen über unsere Vergangenheit und frühere Leben und die von uns bisher erzeugten Muster unserer Zukunft sind in ihr zu finden. Es ist unglaublich faszinierend, in die verschiedenen Auren der Menschen hinein schauen zu dürfen. Mit unserer Aura gestalten wir unser persönliches Universum. Oder besser: Unsere Aura ist das persönliches Universum, in dem wir leben. Die Aura ist auch der wichtigste Teil unseres Immunsystems. Wenn die Aura HEIL und REIN ist, schützt sie uns optimal vor schädlichen Einflüssen; wenn sie geschädigt ist, können fremde, dunkle Energien in unsere Aura eindringen und uns schaden. Schaden können der Aura z.B. Drogen, Nikotin, Alkohol und andere Gifte, aber auch eine ganze Reihe weiterer Einflüsse. Außerdem sollten wir uns auch genug Ruhe gönnen und in FREUDE und LIEBE leben. Jeder unserer feinstofflichen Körper hat eine bestimmte Schwingungsfrequenz, die jeweils einer bestimmten Schwingungsebene entspricht. Davon ist unser physische Körper der am niedrigensten schwingende, alle anderen schwingen zunehmend höher. Wir spüren - mehr oder wohl meist weniger bewusst - zwar noch die unmittelbar darüber schwingenden Körper (Ätherkörper, Emotional=Gefühlskörper und Mental=Gedankenkörper) - aber mehr auch nicht. Durch die Chakren, unsere feinstofflichen Organe, sind diese Körper mit ihren entsprechenden Schwingungsebenen verbunden. Die Chakren übertragen Energien von diesen Schwingungsebenen auf uns, die wir als "Lebensmittel" brauchen und können auch wieder Energien von uns an diese Ebenen abgeben. In den feinstofflichen Körpern liegen also unsere feinstofflichen Organe, die Chakren, aber auch die Energie-Meridiane, auf denen die Energien sich in unserem gesamten Körpersystem bewegen und verteilen. Das ist nur ein sehr grobes Bild von unserem Wesen und Sein. Die feinstofflichen Körper sind vermutlich mindestens genauso komplex und wunderbar wie der physische - und sie erlauben uns auch, auf den mit ihnen verbundenen Ebenen zu existieren.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weiterlesen …