Meditation

Der Weg unserer hochzivilisierten, hochtechnischen und intellektgläubigen westlichen Gesellschaft hat in eine totale Veräußerlichung der Werte und Lebensgefühle geführt. Durch zahlreiche technische Hilfsmittel ist es gelungen, unser alltägliches Leben komfortabler zu gestalten, und denoch ist dieses mehr den je von einem fast unerträglichen, krankmachenden Leistungsdruck bestimmt. Durch die Unzufriedenheit haben sich in der letzten Zeit viele Menschen dazu bewogen, sich nach einer alternativen Betrachtungsweise der Dinge umzusehen. Der Wunsch, wieder ein Gleichgewicht herzustellen zwischen Innen und Außen, wieder in Harmonie mit Natur und nicht gegen sie zu leben, wurde und wird immer größer.

Meditation ist eine über Jahrtausende hinweg erprobte und immer wieder verbesserte Technik, bei der es zu einer Umschaltung des Bewußtseins kommt.

Eine Meditation wirkt sich positiv auf unseren Körper aus. Wenn wir meditieren wirkt sich dieses gleichermaßen auf unseren Körper aus, auch Geist und Seele werden dadurch gestärkt und geheilt.

Wer meditiert, verläßt die gewohnte Ebene des Wachbewußtseins. Das Bewußtsein wird während der Meditation gleichzeitig erweitert, vertieft und erhöht. Meditation ist ein Weg zum totalen Bewußsein und zur umfassenden Wahrnehmungsfähigkeit.

Streß ist in der heutigen Zeit eine der häufigsten Belastungen. Mit Hilfe einer Meditation gelingt es uns, Seele und Körper zu beruhigen und zu entspannen. Das ist nicht ein Schutz vor Streß, der von außen auf uns einwirkt, sondern eine Chance, die Barrieren zwischen unserem Bewußtsein und Unterbewußtsein abzubauen. Im Zustand der Tiefenentspannung werden alte Blockaden gelöst und somit wird ein neues Grundvertrauen geschaffen.

Sie ist der Weg, der uns zu einer Befreiung aus unseren Fesseln führen kann.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weiterlesen …